Facebook fur den extravertierten Menschen

Die neue Forschung der Gelehrten aus der Universitat Alabamas hat vorgefuhrt: die schuchternen Menschen und die introvertierten Menschen fuhren mehr Zeit in Facebook durch. Jedoch teilen sie sich die Informationen mit den Freunden und den Bekannten tatsachlich nicht, teilt meddaily.ru mit der Verbannung auf The Times of India mit. Die introvertierten Menschen und die schuchternen Menschen verwenden Facebook grosser, aber sie verbrauchen weniger Zeit fur die Auslastung der Fotografien oder die Erganzung der Aufzeichnungen auf die Wande der Freunde, – erzahlt Forscher Pawiza Scheldon.

Die extravertierten Menschen genieen die Vorteile der sozialen Netze, auf der Verbindung mit den Freunden und der Familie mit Hilfe der Auslastung des Fotos und Video, sowie der haufigen Erneuerungen des Status bleibend. So dass jene Menschen, die am Mangel des Verkehrs im realen Leben nicht leiden, Facebook bestimmungsgema ofter verwenden.

Wir werden erinnern: noch eine neuliche Forschung hat vorgefuhrt: die extravertierten Menschen in den sozialen Netzen kontrollieren die Partner seltener und teilen sich die Einzelheiten des Privatlebens. Dafur solches Verhalten ist fur die introvertierten Menschen und die Menschen mit den neurotischen Zustanden eigen. Die Neurotiker sind in der Regel eifersuchtiger. So bemuhen sie sich, die Besorgnis zu verringern, die von den Beziehungen herbeigerufen ist.