Die Bibliothek ohne Bucher

Die polytechnische Universitat Floridas hat die neue Bibliothek fur die Studenten geoffnet. Am Projekt des Gebaudes arbeitete der bekannte Architekt Santiagos Kalatrawa, und eine Hauptbesonderheit der neuen Bibliothek wurde die volle Abwesenheit in ihr der gewohnheitsmaigen Papierbucher, schreibt NEWSru.com.

Die Bibliothek ist mit den Arbeitsplatzen ausgestattet, und in ihrem elektronischen Fonds wird mehr 135 Tausende Ausgaben bewahrt. Die Studenten der Universitat konnen den Zugang auf ihn von der Zeichenbretter, der Notebooks oder elektronisch tschitalok bekommen.

Falls notwendig konnen die Studenten die notwendigen Materialien dank den in der Bibliothek bestimmten Druckern ausdrucken. Auerdem kann man das gewohnliche Papierbuch in einem beliebigen Buchgeschaft auf Wunsch erwerben, und das traditionelle Lehrbuch kann man in der Bibliothek einen 11 Universitaten des Staats anfordern.

Die Universitat hat neben 60 Tausend Dollar auf den Erwerb der neuen Bucher auch gewahlt. Wenn dem Studenten das Buch, das Lehrbuch oder die wissenschaftliche Literatur gefordert wird, so kann er mit Hilfe des speziellen Interfaces die notige Ausgabe wahlen, die auf Kosten der Universitat gekauft sein wird.

Man braucht, zu bemerken, dass die Erfahrung der Floridski polytechnischen Universitat einzigartig nicht ist: nach dem ahnlichen Prinzip ist die Bibliothek in NASA und die medizinische Bibliothek an der Universitat Zentralen Floridas in Orlando organisiert. Gerade ihre Erfahrung war beim Bau und der Organisation der neuen Bibliothek in Florida eben berucksichtigt.