Das Land mjassojedow

An der vegetarischen Diat halten zwei Prozente der Russen fest, es haben die Soziologen aus dem Fonds offentlichen Meinung aufgeklart. Dabei haben neun zehn Befragter erklart, dass bei ihnen der Wunsch niemals entstand, auf das Fleisch zu verzichten. Die Mehrheit bezweifelt nicht, dass es ihnen schwierig ware, auf die Pflanzennahrung uberzugehen, bemerkt Medportal.

Es zeigt sich, die Vegetarier treffen sich in der Umgebung der Moskauer mit der Hochschulbildung meistens. In den kleinen Stadten und unter ihrer weniger gebildeten Bevolkerung viel weniger.

Zugunsten des Vegetarismus glaubt nur 17 Menschen von hundert. Die Halfte der Russen ist uberzeugt, dass die Absage auf die Lebensmittel der tierischen Herkunft die Gesundheit negativ beeinflusst. Noch 16 Prozente haben vermutet, dass sich der Ubergang auf die Pflanzennahrung keinesfalls auf den Organismus auswirkt.

Dabei waren die Teilnehmer der Umfrage gewohnlich uberzeugt, dass die Menschen die Vegetarier aus den Grunden der Einsparung werden: das Geld fehlt – ist essen das Gras. Zehnter wusste jeden davon, dass die Vegetarier an die Gesundung des Organismus mit Hilfe der Absage auf das Fleisch glauben. Ebensoviel haben die Menschen erklart, dass diese einfach andere Weltanschauung und die moralische Prinzipien.

Sieben Prozente der Befragten halten die Absage auf das Fleisch erzwungen — das heit nach den medizinischen Aussagen. Solche Zahl der Menschen haben die Vegetarier als die Dummen genannt, die nicht verstehen, was schaffen. Funf von hundert haben gesagt, dass die Menschen auf die Pflanzennahrung in der Verfolgung hinter der idealen Figur ubergehen. Endlich, einige meinen, dass die Vegetarier der Qualitat der Fleischlebensmittel in den russischen Geschaften einfach nicht anvertrauen.