Die Bar in chospisse

Eines der franzosischen Krankenhauser ist im Begriff, die Weinbar fur die todlich kranken Patienten zu offnen. So hofft das medizinische Personal, die Qualitat der letzten Tage ihres Lebens zu verbessern, schreibt Medportal.

Die Patienten des Zentrums palliatiwnoj der Hilfe konnen bei der Universitatsklinik in der Stadt Clermont-Ferrand unter der medizinischen Beobachtung an der Verkostung der Weine teilnehmen. Von er wird es wird erlaubt, zur Bar auf das Glas der Weines der Freunde und der Verwandten einzuladen. Die Patienten haben sich zu den Planen des Krankenhauses mit dem Enthusiasmus verhalten. Das medizinische Personal wird das spezielle Training nach der Anrede mit den Besuchern der Bar gehen.

Es wird erwartet, dass sich die Bar im September offnen wird. Werden die Schuld der lokalen Produzenten, sowie den Whisky und den Sekt dort vorgestellt sein.

Die Idee der Eroffnung der Weinbar gehort Doktor Wirschini Gastella, die uberzeugt ist, dass die Patienten das volle Recht gut haben, die letzten Tage des Lebens durchzufuhren. Die Idee war von der Fuhrung der medizinischen Anstalt unterstutzt. Die Arzte aus Clermont-Ferrand hoffen, dass, wenn die Bar gedeihen wird, ihr Vorhaben in anderen Krankenhausern Frankreichs aufgreifen werden.