Der Sieg Mjullera

Der funfjahrige Burgermeister des amerikanischen Stadtchens Dorset im Norden des Bundesstaats Minnesota hat die Neuwahlen auf die dritte Frist verloren. Robert Tafts, der die Stadter Bobbi nennen, hat den Posten des Stadthauptmannes 16-jahrigem Eric Mjulleru uberlassen, schreibt Lenta.ru.

Es war lustig, aber es ist die Zeit angebrochen, die Zugel der Regierung zu ubergeben, — hat Bobbi gesagt, bemerkt, dass sein jungerer Bruder James versuchen kann mit der Zeit, (ihm zwei Jahre) Burgermeister zu werden. Robert war es nur drei Jahre, wenn es zum Chef der Stadt in 2012 zum ersten Mal gewahlt haben.

Wie Mutter Bobbi Emma Tafts erzahlt hat, scherzt ihre Familie anlasslich politischen zukunftigen Robert und James, daruber insbesondere sagend, dass sie sich auf die Prasidentschaftswahlen in 2048 schon jetzt vorbereiten. Nichtsdestoweniger hat sie bemerkt, dass uber die Pause froh ist, die bei Bobbi jetzt ausgegeben wurde.

Uber den Sieg Mjullera, die Schuler der Oberklasse in diesem Herbst wird, es war beim jahrlichen Festival Taste of Dorset festival erklart, wenn den Zettel mit seinem Namen aus dem Hut herausgezogen haben. Seinen Worten nach die Idee, in die Burgermeister zu kandidieren ist ihm eingefallen, wenn er funf Portionen des gebratenen Eises fur einen prissest aufgeessen hat.

Die Bewohner Dorseta, in denen es keine stadtische Regierung gibt, konnen auf den Wahlen des Burgermeisters soviel Mal abstimmen, werden wieviel wollen, aber fur jeden Akt der Willensauerung muss man einen Dollar bezahlen. Die Urnen fur die Abstimmung befinden sich in den Geschaften nach der ganzen Stadt. Alle im Verlauf der Wahlen gesammelten Mittel gehen auf die Organisation des Festivals.

Dorset befindet sich in 240 Kilometern nach Nordwesten von Minneapolissa. Seine Bevolkerung andert sich ziemlich oft und zu verschiedener Zeit bildet von neun bis zu 28 Menschen.