Der Schaden der Strenge

Der chinesische Stil der Erziehung, der schon bekannten weltweit wie einen strengsten, wurde provoziert die Senkung der Selbsteinschatzung bei den Kindern, es haben die Fachkrafte festgestellt. Der Grund darin, dass viele chinesische Eltern, wunschend, vom Kind der maximalen Ergebnisse zu streben, seltener unterstutzen es und ofter bestrafen. Im Endeffekt wird der Ruckeffekt erhalten und dem Kind ist es schwierig, sich in der Schule anzupassen, schreibt meddaily.ru mit der Verbannung auf Free Press Journal.

Erstes war in der Welt die Forschung durchgefuhrt, die sich auf die empirischen Daten stutzt, die uber den Schaden der ahnlichen Strategie der Erziehung sagen. Wir werden erinnern: zum ersten Mal ist uber den chinesischen Stil breit haben in 2011 nach dem Ausgang des Buches die Kampfhymne der Mutter-Tigerin Emi Tschua angesprochen. So die Fachkrafte aus der Universitat Kaliforniens, den chinesischen Eltern, die gewohnlich weniger emotional sind und loben die Kinder selten, man muss die Billigung vorfuhren, die Liebe und die Unterstutzung den Kindern zu demonstrieren.

Das vorliegende Problem kann besonders scharf in den Familien der Emigranten, versuchend stehen, zwischen den traditionellen kulturellen Normen und den popularen Richtungen in der Erziehung der Kinder zu balancieren.